Ebay und Amazon versprechen Hilfe in den Hochwasserregionen

Für die Menschen in den Hochwassergebieten ist die Lage weiterhin dramatisch, denn die Katastrophe hat einen enormen Schaden angerichtet. Für die Online-Händler sieht es vor Ort auch nicht gut aus denn die Fluten zerstörten Lager- und Logistikräume sowie Ware. Zusätzlich ist das Internet- und Stromnetzwerk ausgefallen.

Ebay verspricht nun in dieser Krise den Onlinehändlern in den betroffenen Gebieten zu helfen und unter die Arme zu greifen. Die Verkäufer dürfen demnach ihre Bearbeitungsfristen anpassen falls es zu Verspätungen bei der Bearbeitung kommen sollte. Ebay selbst möchte die Lieferzeiten in den Hochwassergebieten automatisch angleichen, denn in den Regionen gibt es nach wie vor keinen Strom und kein Internet. Kommt es aufgrund von Verspätungen zu Reklamationen, so sichert Ebay zu, diese im Nachhinein zu entfernen. Die Händler sollen bei Möglichkeit ihre Kunden über Verspätungen bei der Bearbeitung der Bestellungen informieren. Die Hilfe wird so lange angeboten wie benötigt.

Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz

Auch Amazon möchte betroffenen Händlern helfen und den Verkäuferstatus auf der Plattform schützen. Der Online-Riese arbeitet daran, die Auswirkungen auf das Konto der Onlinehändler so gering wie möglich zu halten.
Zusätzlich gibt es eine Zusammenarbeit zwischen Amazon und dem Deutschen Roten Kreuz. So können Kunden nun über ihr Amazon Konto und Amazon Pay direkt an das Rote Kreuz spenden und den Menschen in den betroffenen Gebieten helfen.

Erhebliche Verzögerungen bei Logistik-Dienstleistern

Bei Logistik-Dienstleistern kommt es in den zerstörten Regionen zu erheblichen Verzögerungen bei der Bearbeitung und Zustellung der Sendungen. Viele Logistikzentren sind schlichtweg nicht mehr zu erreichen und die Infrastruktur ist größtenteils beschädigt.
Die Aufräumarbeiten haben eben begonnen und es ist noch nicht absehbar, wie lange sie andauern werden. Die Zahl der Todesopfer ist mittlerweile auf 160 gestiegen und zahlreiche Menschen werden noch vermisst.