Eine TXT-Datei mit 8,4 Milliarden Passwörtern veröffentlicht

In einem bekannten Hacker-Forum ist eine Datei mit über 8.459.060.239 Passwörtern aufgetaucht. Genau handelt es sich da bei um ein 100 GB großes TXT-Dokument. Die Hacker behaupten sogar, dass das Datenleak 82 Milliarden Zugangsdaten beinhaltet, doch dies bestätigte Cybernews bisher noch nicht.
Laut Cybernews beinhaltet die Datei, die den Namen „RockYou2021“ trägt, individuelle Passwörter aus den unterschiedlichsten Leaks . Die Passwörter seien zwischen sechs und 20 Zeichen lang. Der Vorgänger der Datei, der den Namen „RockYou“ trägt, hat bereits 2009 mehr als 32 Millionen Daten ebenfalls in Form eines TXT-Dokuments veröffentlicht.

So können Sie Ihre Daten schützen

Unter diesem Link können Sie herausfinden, ob Ihre Passwörter ebenfalls in dieser Datei veröffentlicht sind. Aber am Allerbesten ist es, wenn Sie sicherheitshalber dennoch alle Ihre aktuell benutzten Passwörter ändern.
Und noch ein Tipp: vergeben Sie jedem Account ein anderes, individuelles Passwort. Viele Internet-User verwenden ein und dasselbe Passwort für verschiedene Dienste. Wird also ein Passwort veröffentlicht, bedeutet das, dass gleich mehrere Accounts komplett ungeschützt sind.
Um Cyberkriminellen trotz geleakten Daten einen Riegel vorzuschieben, empfiehlt es sich wann immer möglich eine Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA). Diese Funktion erfordert vom Nutzer einen Identitätsnachweis aus zwei verschiedenen und unabhängigen Komponenten.