Wie schreibt man einen guten Meta-Title?

Meta-Title sind ein wichtiger Faktor, damit Suchmaschinen verstehen, worum es auf Ihrer Seite geht. Gleichzeitig ist dieser, in Kombination mit der Meta-Description, auch der erste Eindruck den ein potenzieller Kunde von Ihrer Seite haben wird.
Daher ist es wichtig während der Erstellung des Titels einige Dinge zu beachten:

Die Länge: Ein optimaler Titel sollte maximal 50 Zeichen beinhalten (Leerzeichen werden dabei nicht mitgezählt). Grund dafür ist, dass ab einer höheren Anzahl die Gefahr besteht, dass Ihr Titel abgeschnitten und somit nicht mehr vollständig lesbar ist.
Google wird Sie jedoch nicht davon abhalten Ihren Titel in die Länge zu ziehen. Daher ist es Ihre Aufgabe, Ihre Zeichenlänge im Auge zu behalten.

User Optimierung: Wenn ein potenzieller Kunde Ihren Titel liest, muss er dazu motiviert werden auf Ihren Link zu klicken. Der Titel sollte die Leute ansprechen und sie in ihrer Entscheidung bestärken, dass Ihr Shop der richtige ist und sie hier genau das finden, was sie gesucht haben. Daher vermeiden Sie es sich zu oft zu wiederholen und versuchen Sie Ihr Produkt lieber mit ein paar extra Wörtern zu beschreiben.

Das Keyword: Wichtig ist, dass sich das Keyword, an das die URL gebunden ist, im Titel befindet. Wenn ein Kunde nach einem Wort sucht, wird er dieses Automatisch auch im Titel suchen. Sollte dieser sein gewünschtes Wort dort nicht finden, wird weiter gescrollt und nach einem anderen Shop gesucht.
Daher nie das Keyword vergessen. Idealerweise sollte es an erster Stelle oder am Anfang des Titels stehen.